aktive Meditationen



Meditationstreff in Rösrath-Hoffnungsthal bei Köln
Foto: Hofschläger / pixelio.de

Meditationstreff

TERMINE:


jeden 1. Montagabend  im Monat-

19.00 - 21.00 Uhr

 

02.09.

07.10.

04.11.

02.12.


OSHO kundalini meditation

Die OSHO Kundalini Meditation ist eine ganzheitliche, wirksame, wertschöpfende
Methode zur Vorbeugung von Stress, Burnout und Depression –
und eine Schulung des Geistes und der Achtsamkeit.

Der innere Prozess der Aufmerksamkeits-Lenkung auf Gedanken, Emotionen und Körper-Bewusstsein bildet das zentrale Element der Kundalini Praxis.
Deren Wirkung wurde anhand einer Fragebogenaktion, Interviews und Teilnehmender Beobachtung erforscht.

Die Ergebnisse belegen signifikante Zusammenhänge zwischen der Praxis und Gesundheit, Lebensfreude, Wohlbefinden, Achtsamkeit u.a.

 

»Die Studie über die OSHO Kundalini Meditation

Die Meditation besteht aus 4 Phasen:

Erste Phase 15 Minuten – Sich Schütteln

 

„Sei locker und lasse deinen ganzen Körper sich schütteln.
Spüre die Energie von den Füßen aufsteigen.
Lasse alle Spannungen los und werde zum Schütteln.
Deine Augen können offen oder geschlossen sein.

Lasse das Schütteln von selbst geschehen – mache es nicht!
Stell dich still hin und fühle es kommen, und wenn dein Körper anfängt ein wenig zu zittern, dann hilf nach, aber mache es nicht.
Genieße es, freue dich darüber, lasse es zu, heiße es willkommen,
aber erzwinge es nicht.

Wenn du es erzwingst, wird eine Übung daraus, eine Gymnastik.
Dann wird das Schütteln zwar da sein, aber nur an der Oberfläche,
es durchdringt dich nicht. Im Innern bleibst du hart wie ein Stein, wie ein Felsbrocken. Du bleibst der Macher, und der Körper wird dir nur gehorchen.
Aber um den Körper geht es nicht; es geht um dich.

Wenn ich sage schüttle dich, so meine ich, schüttle deine Härte, dein Wesen, das einem Felsblock gleicht.
Dein ganzes Sein soll sich bis in die Grundfesten schütteln, damit es flüssig und fließend wird, damit es schmilzt und strömt.

Und wenn dein erstarrtes Wesen zu fließen beginnt, geht dein Körper mit.
Dann gibt es niemanden, der sich schüttelt, nur noch das Schütteln.
Dann macht es niemand, dann geschieht es einfach. Der Macher ist nicht da.“
Osho

 

Zweite Phase 15 Minuten – Tanzen

Tanze wie es dir Spaß macht, und lass den ganzen Körper sich so bewegen
wie er will.

 

Dritte Phase 15 Minuten – Wahrnehmen

Setze dich hin oder bleibe stehen und schaue unbeteiligt zu, was innen
und außen geschieht.

 

Vierte Phase 15 Minuten – Still liegen

Lege dich mit geschlossenen Augen hin und sei still.



Foto: Oliver More / pixelio.de
Foto: Oliver More / pixelio.de

osho nadabrahma meditation

 

Eine Summ-Meditation zum Ausgleich beider Gehirnhälften

Oft fällt das Abschalten vom Alltag schwer und still zu sitzen scheint unmöglich
zu sein.
Die Nadabrahma Meditationstechnik kann man überall machen, sie erholt das Gehirn und den Körper.

Die OSHO Nadabrahma Meditation ist eine einstündige Meditationstechnik in drei Phasen. Sie wurde von einer alten tibetischen Technik adaptiert und kann zu jeder Tageszeit oder auch nachts alleine oder mit anderen durchgeführt werden.

Die Meditation wird im Sitzen ausgeführt.
Durch Summen und Bewegungen der Hände wird ein inneres Gleichgewicht geschaffen, eine Harmonie zwischen Körper und Geist.
Diese Harmonie wird zur Türe für Achtsamkeit und Meditation.



Bitte beachten Sie, dass meine Angebote keine ärztliche Behandlung ersetzen, sondern zur Stressbewältigung und gesundheitlichen Prävention dienen.